Hallo Welt

Aller guten Dinge sind drei und das hier, ist Lebensabschnittsblog Nummer drei. Zwar nicht das dritte Blog insgesamt, aber das dritte große Ding. Fertig ist hier noch gar nichts, weder Theme noch Sinn oder Struktur. Aber das muss dieses Mal mit der Zeit kommen.

Das Blog begleitet mich hoffentlich nicht nur hier, beim Lehrerwerden, sondern auch in allen Bereichen meines Lebens. Ich habe für mich gemerkt, dass ich keine Blogs mehr zu einem Thema schreiben will. Klar, das hilft dem Profil, der Leserschaft und der Reichweite. Aber ich möchte über das scheiben, das mich bewegt und interessiert. All diese Schubladen bin inzwischen ich und ich definiere mich nicht mehr über Spiele oder Philosophie oder Politik oder meine Promotion oder oder oder. Ich definiere mich gar nicht über etwas. Ich bin ich. Deswegen der Name Nerdmeyer, der von meinen Studenten entsprungen ist. Hier bin ich ein Nerd, dort der ChaosPhoenix, dadrüben das Brathuhn und an anderer Stelle Herr Nordmeyer. Am Ende bleibt der Meyer vom Dorfe, der auszog ein Nerd zu werden.

Macht’s gut – und danke für’s lesen.

0 Kommentare